Logo von fragbenny

SEO Seminar von fragbenny

Wer kennt es nicht, man hat eine Webseite und rechnet eigentlich damit, dass sie oben bei Google, Bing oder kleineren Suchmaschinen wie DuckduckGo oder Startpage auftaucht aber genau das passiert nicht. Die Seite dümpelt auf Seite 4 von Google rum und bewegt sich maximal plus minus 5 Einträge vor und zurück. Was stimmt also mit der Seite nicht? Wahrscheinlich einiges, deshalb biete ich auch ein SEO (Suchmaschinenoptimierung) Seminar um die eigene Seite endlich mal nach oben zu pushen.

Was ist überhaupt SEO oder Suchmaschinenoptimierung? Wie schafft man das oben mitzuspielen bei Google? Welche Strategien gibt es um das Google-Ranking zu verbessern? Vielleicht Backlinks kaufen bei dubiosen Linkfarmen? Spezielle Tools, Plugins und Co., die alles auf der Webseite wie von Zauberhand besser machen? Oder am besten direkt mit Google Adwords arbeiten? Nein, das geht viel einfacher und ist auch wesentlich günstiger.

Content is(t auch weiterhin) King

Natürlich kann ich in SEO Seminaren keinen Hokus Pokus lehren. Ich halte auch wenig von intransparentem Suchmaschinen Voodoo. Besser ist es, drüber nachzudenken, was man aktuell vielleicht falsch macht. Zum Beispiel reicht es oftmals nicht, wenige Sätze pro Seite zu haben. Das mag wohl zum Umschreiben von Produkten und Dienstleistungen reichen, aber Google präferiert wenn man etwas mehr schreibt. Also gute Texte und Inhalte auf den Leser zugeschnitten und gehaltvoll bringen langfristig mehr im Bereich SEO.

Content beim Seo Seminar von fragbenny

Onpage Links und Ankertexte

Gute Texte schreiben, die auch gerne gelesen werden ist aber nur der erste Schritt. Als nächstes kommt eine transparente und durchdachte Linksstruktur zum Tragen. Innerhalb der Texte sollte möglichst sinnvoll verlinkt werden, dass der Leser gut zum Thema springen kann, wenn ihn das gerade interessiert. Also sollte hinter verlinkten Texten auch das erscheinen, was der verlinkte Text beinhaltet. Es sollte möglichst auch eine Struktur eingehalten werden, dass eben Ankertexte nicht immer wahllos verlinkt werden.

Backlinks sind auch 2018 weiterhin wichtig

Wenn wir auch schon bei den Links sind, dürfen wir natürlich auch den Backlink, also den Link zur eigenen Seite hin, nicht vergessen. Dieser wird auch strategisch von anderen Seiten vergeben. Dafür bieten sich Link Kooperationen an im Sinne von: Ich verlink dich, du verlinkst mich.

Am besten sind die gegenseitig verlinkten Webseiten auch beim SEO und der Wichtigkeit für Google (und damit auch den Leser) vergleichbar. Auch sollte der Themenschwerpunkt relativ ähnlich sein. Klar bringt ein Backlink immer irgendwie was aber dann umso mehr.

Es gibt aber auch Backlinks die man lieber vermeidet. Relativ analog zu Freundschaften gibt es auch falsche Freunde, die man besser meidet. Wer zu oft in dunklen Ecken bei den falschen Leuten steht, darf sich nicht wundern, dass er auch wie diese Leute behandelt wird. Im Klartext droht eine Strafe im Ranking bei Google.

Social Signals und die Suchmaschinen

Ein kleiner Rat vorneweg: Postet Inhalte doch nicht bei Facebook oder Twitter. Man hat dort oft Einschränkungen, sei es von der Länge der Posts, oder andere Restriktionen die man auf der eigenen Seite nicht hätte. Zudem, eigener Content lieber auf die eigene Seite. Man stärkt damit die eigene Seite und eben nicht Netzwerke wie Facebook und Co. die nach gut dünken die eigene Likepage einfach löschen können. Bei der eigenen Webseite liegt die Kontrolle eher bei einem selber.

Social Signals beim Seo Seminar von fragbenny

Trotzdem rate ich natürlich nicht von sozialen Netzwerken ab, diese sind nämlich auch recht wichtig für SEO. Sie bieten eine Möglichkeit die eigene Zielgruppe zu erreichen und den eigenen Content besser zu verbreiten. Auch beim SEO wird honoriert, wenn ein Blogpost viral in den sozialen Netzen verbreitet und fleißig Likes sammelt. Das heißt: Likepages sind immer besser als keine Likepages! 

Wenn nichts hilft, hilft fragbenny

Klar helfe ich auch wenn es irgendwo klemmt. Wenn man obiges beherzigt ist natürlich schon vieles abgehakt, was man selber machen kann. Dann spielt aber auch die technische Qualität der eigenen Seite ein Rolle. Wie schnell baut diese sich auf? Wie sicher ist diese (Stichwort SSL Zertifikat)? Wie sehen die Permalinks aus? Welches CMS und damit auch welches Theme wird benutzt? Welches Tool brauche ich zum Analysieren?

Bei den Sachen helfe ich natürlich auch weiter. Generell biete ich vom SEO Seminar bis zum kompletten Neuaufbau (Webdesign in Bremen? fragbenny!) der Seite so gut wie alles an! Bei Interesse gerne konkret nach einem Beratungsgespräch fragen.

SEO Seminar von fragbenny

Von den Tipps nur Bahnhof verstanden? Dann gibts all das natürlich geballt und aufbereitet in einem SEO Seminar. Egal ob Selbstständige für den eigenen Webshop oder für die Belegschaft im Unternehmen die für den Bereich Marketing zuständig sind. Ich biete ein kompaktes SEO Seminar das aber trotzdem individuell auf die eigenen Bedürfnisse (verwendetes CMS, Zielgruppe, Rankingfaktoren, Keywords für das Suchmaschinenmarketing) eingeht. In diesem vermittele ich Wissen über die Möglichkeiten der Optimierung, schärfe den Blick für die wichtigen Details der Suchmaschinenoptimierung und zeige spezielle Tools für die SEO-Analyse.

Ich biete Seminar rund um die Uhr auch die Anzahl der Teilnehmer / Plätze ist nicht fix. Kontaktieren Sie mich gern via Mail oder Telefon und wir finden eine passende Lösung für das Unternehmen oder das Geschäft.

Ich biete übrigens auch Computerhilfe für Selbstständige! Also wenn der Schuh auch woanders drückt, gern auch danach fragen.