Datenrettung in Bremen? fragbenny!

Der Bildschirm bleibt schwarz? Sie drücken den Knopf zum Hochfahren des Computers nochmal und nichts passiert? Oder es erscheint nur die Recovery? Nicht immer heißt das automatisch Datenverlust. fragbenny hilft bei Datenrettung und Datenwiederherstellung weiter.

Wenn ein Bauteil des Computers kaputt geht müssen nicht zwingend die Daten davon betroffen sein.  Sehr oft gehen Bauteile kaputt, die mit den Daten auf dem Computer erst einmal gar nichts zu tun haben. Wichtig ist dabei, dass die Festplatte unversehrt ist.

Datenrettung Bremen

Was können Computerdienste wie fragbenny in diesem Fall für mich machen?

Beim Neukauf eines Computers kann man die Festplatte aus dem alten Gerät leider nicht einfach in den neuen einbauen und das Gerät starten. Das wird in den meisten Fällen nicht funktionieren, Ausnahme ist da Linux wie zum Beispiel Ubuntu Linux oder Fedora. Daher sollte man die Daten von der alten Festplatte auslesen, das am besten in dem man die Platte an einen Computer anschließt und die Daten sauber rauskopiert.

Dafür reicht ein externes Festplatten-Case, was es bei verschiedenen Computerläden oder Elektronik-Discountern zu kaufen gibt. Will man dafür nicht extra ein Case kaufen, dann helfe ich auch gern weiter.

Festplatte kaputt – Was jetzt?

Sollte die Festplatte das Bauteil sein, weswegen der Computer nicht mehr richtig funktioniert, wird die Datenrettung schwieriger aber nicht automatisch unmöglich. Eine Festplatte unterliegt, wie auch andere Bauteile, einer natürlichen Alterung. Dabei gehen Sektoren (Bereiche auf der Festplatte) kaputt und werden im besten Fall, nicht mehr zur Speicherung von Daten oder des Betriebssystems benutzt. Auch in diesen Fällen lassen sich dabei noch Daten retten, teilweise mit der selben Methode wie oben beschrieben.

Backups statt Datenrettung

Generell gilt aber folgende Regel: Immer redundant sichern! Das heißt, dass wichtige Daten nicht nur auf einem Datenträger liegen darf, sondern am besten auf mehrere Datenträger (USB Stick, externe Festplatten, NAS) kopiert wird. Aber Achtung: Zeigt das Betriebssystem mehrere interne Festplatten an, heißt das noch lange nicht, dass auch zwei Festplatten drin stecken. In den meisten Fällen ist dafür auch gar kein Platz, zum Beispiel bei einem Laptop. Dann wurde die physikalisch vorhandene Festplatte einfach im Betriebssystem in zwei virtuelle Laufwerke getrennt. Das macht, meiner Meinung nicht mehr wirklich viel Sinn. Gerade wenn eine Festplatte kaputt geht, ist sie kaputt. Für den Fall, dass das Betriebssystem nicht mehr funktioniert, kann man es heutzutage so gut retten wie noch nie oder eben die Daten sichern und komplett neuinstallieren.

Danach aber gern direkt Gedanken machen über eine sinnige Backup und Recovery Strategie. Bei einem normalen Desktop Computer kommt zum Beispiel auch ein RAID in Frage. Also das verbauen von zwei gleichen Festplatten, die sich gegenseitig spiegeln. Alternativ kann auch ein turnusmäßiges Backup der wichtigsten Daten und Dateien auf der zweiten Festplatte  / Festplatten eingerichtet werden. Windows, Mac und Linux beherrschen das von Hause aus. Gerade die Wiederherstellung von Daten wird dadurch erheblich einfacher.

Datenrettung bei hartnäckigen Problemen

Auch mit Case sind keine Daten mehr drauf oder die Festplatte lässt sich gar nicht mehr öffnen? Dann wirds schwieriger. Dafür helfen mir Spezialprogramme und Software zur Datenrettung, mit welcher ich Partitionen (virtuelle Laufwerke) oder eben gelöschte Daten wiederherstellen kann. Das übernehme ich natürlich gern. Ist die Festplatte / Festplatten aber gar nicht mehr ansprechbar, weil zum Beispiel ein Head Crash oder anderes Hardware-Versagen vorliegt, wird es schwierig.

Auch SSD Festplatten (eigentlich ein Widerspruch, weil eine SSD auf dem Flashspeicher Prinzip beruht, ähnlich wie ein USB Stick) können einfach so „sterben“. Dann ist guter Rat teuer. Lieber Backups für die Datenwiederherstellung anlegen, statt einer kostenaufwendigen Datenrettung.

Generell sollte man sich dann nicht mehr wirklich viele Hoffnungen machen. Datenwiederherstellung mithilfe einzelner Scheiben einer Festplatte ist immens teuer. Darum auch nochmal der Rat: Wichtige Dateien immer redundant sichern! Backups sind immer besser als Datenrettung. Am einfachsten mit einem RAID Verbund realisierbar.

Datenrettung und Datenwiederherstellung mit fragbenny

Ich habe Daten gelöscht, brauche diese aber wieder?!

Im besten Fall befinden sich die Daten noch im Papierkorb Ihres Computers. Andernfalls wird es schwieriger Daten wiederherzustellen aber es ist nicht unmöglich. Wenn Sie konkret Daten gelöscht haben die sie noch benötigen, hören Sie sofort auf mit dem Gerät zu arbeiten. Fahren Sie das Gerät herunter und kontaktieren Sie mich. Sollte man trotz gegenteiliger Empfehlung weiter damit arbeiten, läuft man Gefahr die Daten mit neuen zu überschreiben.

Noch ein Hinweis: Ich plane mit Ihnen auch gerne eine Strategie im Bereich Backup / Recovery (Datenwiederherstellung). Egal ob beim Kauf des neuen Computers, vielleicht sogar mit RAID, beim Kauf einer externen Festplatte oder beim Kauf eines NAS um die Daten automatisiert sichern zu lassen.

fragbenny – Datenretter in Bremen