Just Start Typing Text and Press Enter

alt text
Benny

Blogbeiträge

Menu
Close
Jul 19, 2017

Adobe versus Open Source

| By
Gravit Designer statt Adobe Illustrator

Wie ich zu Adobe Illustrator kam

Den LsW-Blog gibt es ja seit geraumer Zeit nicht mehr, also nutze ich meinen eigenen Blog um auch mal über Themen zu bloggen die mich wirklich bewegen. Bei diesem Blogbeitrag geht es um Adobe, Open Source und die Möglichkeiten für Gestalter wie mich.

Vor Urzeiten habe ich eine Gestalterausbildung durchlaufen, keine betriebliche sondern eine schulische, dennoch vom Lernpensum ungefähr vergleichbar. Ich würde sogar behaupten schulisch lernt man fast mehr, da man sich nicht an den Auftragslage des jeweiligen Ausbilders abarbeiten muss. Vor allem dann wenn man die Ausbildung bei einer Druckerei absolviert.

Zu der Zeit hatte ich eigentlich keinen blassen Schimmer von Design, Gestaltung und den Programmen aus diesem Spektrum. Ich war ein logischer Computermensch, dachte ich zumindest. Geteased hat mich die Ausbildung eigentlich nur, weil dort eben mit Computern gearbeitet wurde. Es waren nur leider iMac’s :D

Was ich aus der Ausbildung aber Sinnvolles in die Gegenwart gerettet habe, ist die Liebe zu gutem Design und der Umgang mit Vektorgrafikprogrammen. Angefangen mit Freehand über Adobe Illustrator mussten wir recht früh schon Etiketten von Parfümflakons nachbauen wie eine Horde Produktpiraten. Davon ist auf jeden Fall der Hang zu guter Typografie übrig geblieben. Wobei ich hier nicht behaupten will, dass ich das besonders gut könnte. Mir lag aber schon immer das Gestalten von Logos und Signets. Das macht mir Spaß und ich hoffe das sieht man auch.

Adobe, Adobe, Adobe

Vor ungefähr 5 Jahren wechselte ich von Windows auf Linux, spätestens dann hatte ich aber ein Problem, denn Illustrator gibt es bis dato nicht für Linux. Bis über ein paar warme Worte in den Produktforen kam Adobe nie hinaus. Mich hat das damals schon etwas geärgert. Ich hab natürlich, total im Open Source Wahn, immer mal wieder auf freie Alternativen wie Inkscape und Scribus (Adobe InDesign Ersatz) geschielt. Ich muss aber ehrlich sagen, die haben es bis heute nicht geschafft wirklich brauchbar auszusehen (obwohl sie es sicher sind). Was mich aber stört ist wirklich die Optik. Auch die Herangehensweise bei Inkscape ist einfach eine andere. So blieb ich eine lange Zeit bei Adobe Illustrator in einer Virtuellen Maschine hängen bis vor Kurzem.

Gravit Designer, das Tor aus der Abhängigkeit

Nun hat aber ein findiger User aus der Linux statt Windows Gruppe, Dario um genau zu sein, eine Alternative zu Adobe Illustrator gepostet. Nämlich den Gravit Designer, ein kleines feines Tool, was annähernd (zumindest für mich) den selben Funktionsumfang mitzubringen scheint. Hier hol ich die wilden Pferde auch wieder etwas ein, :D denn das Tool ist aktuell noch in stetiger Entwicklung. Dennoch funktioniert der Gravit Designer für mich schon genauso gut wie Illustrator. Das beste ist aber der breite Support für alle möglichen Betriebssysteme. Von Linux, Windows, MacOS bis hin zu ChromeOS ist alles dabei. Selbst im Browser selbst, lässt es sich gestalten. Aus dem ist die Desktop-App sogar erwachsen.

Was bleibt noch zu sagen? Für mich war der Umstieg relativ ähnlich spektakulär und konsequent wie der Umstieg von Windows auf Linux. Erst wenn man wirklich Probleme mit dem jeweiligen Programm bekommt und diese aber lösen kann ist man wirklich abgenabelt. Später habe ich sogar meine ganzen vorherigen Designs via Inkscape (ja dafür ist es ganz gut :D ) von .ai auf .svg umkonvertiert.

Ich kann euch den Gravit Designer nur ans Herz legen. Schaut ihn euch gern mal an. Auch ist das ein kleines aber sichtbares Zeichen, dass eben diese Abhängigkeiten brechen und brechen werden. Auch wenn es sicher noch sehr sehr viele gibt die auf die Programme von Adobe schwören, glaube ich, dass dort ein Wandel eintritt. Kleine flexible und plattformunabhängige Tools werden den Markt aufrollen und Adobe hoffentlich das fürchten lehren!

Hier noch ein paar Designs, die ich mit Gravit gemacht hab.

Pulsarbyte Logo erstellt mit dem Gravit DesignerLogo von Indrit Citozi Bauklempnerei erstellt mit dem Gravit Designer

Erstellt im Gravit Designer